Home » Archiv » Junge Union erwartet intensive Debatte um die Zukunft des Neuen Marktes

Junge Union erwartet intensive Debatte um die Zukunft des Neuen Marktes

  • Posted on: 05, 23, 2018
  • By :  
  • Categories : Archiv 
  • Kommentare deaktiviert für Junge Union erwartet intensive Debatte um die Zukunft des Neuen Marktes

Anstoß der Diskussion: Der Europaplatz in Vechta

Die Junge Union (JU) im Stadtverband Vechta sieht die nun von der Stadt Vechta veröffentlichen Pläne zur Neugestaltung des Neuen Marktes, die insbesondere eine Verkleinerung des Europlatzes vorsehen, kritisch.

„Der Europlatz mit Warwick Rex, dem Straßenfeger Martin und dem Stadtbrunnen ist ein wichtiger Begriff und Anlaufpunkt für viele Vechtaer. Wir als JU Stadtvorstand Vechta sind der Meinung, dass dieser Platz erhalten und zu einem Platz mit mehr Aufenthaltsqualität ausgebaut und keinesfalls verkleinert werden sollte“, erläutert die stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende Anna Frohn. In Hinblick auf die Gremien-Sitzungen, auf der die neuen Pläne diskutiert werden sollen, ergänzt Matthias Möller, JU-Kreisvorsitzender und Beisitzer im Stadtvorstand: „Wir erwarten, dass der Bauausschuss intensiv über das Für und Wider der vorgelegten Option diskutiert. Vorschnelle Richtungsentscheidungen sind in Hinblick auf die wichtigste städtebauliche Frage mit Wirkung für viele Jahrzehnte und damit insbesondere für uns junge Leute fehl am Platz. Und bei allem Respekt für eine Entscheidung, die im Einvernehmen vieler Beteiligter geschlossen werden muss: Es wäre insbesondere schön gewesen, hätte man nicht nur eine Option, sondern mehrere Varianten zur Diskussion gestellt.“

Um zu erfahren, welche Wünsche die Jugend an die Neugestaltung des Platzes stellt und um sich als JU eine umfassendere Meinung zu bilden, trifft sich die JU am Fr, 08.06. um 19 Uhr zu einer offenen Diskussionsveranstaltung auf der Terasse der Gaststätte „Krögers Kleine Schwester“. Auch Nicht-JU-Mitglieder sind herzlich willkommen, ihre Meinung einzubringen.

Comments are closed.